Audi R8 – Facelift und stärkere Motoren

Als 2006 mit dem Audi R8 ein richtiger Sportwagen von Audi auf die Straßen kam, landete Audi auch mit diesem Modell einen Erfolg in der Zielgruppe. Anfang 2012 wird Audi eine Überarbeitung des Sportlers vornehmen, zu haben ist der Straßensportler voraussichtlich dann ab Juni nächsten Jahres. Für alles die den Test machen wollen, einfach einen Audi R8 buchen. Beispielsweise für ein Wochenende oder eine Tagesfahrt ins Blaue.

Leicht veränderte Optik

Die markantesten optischen Änderungen sind an der Front zu finden. Beim Facelift-Modell kommen erstmals Voll-LED-Scheinwerfer zum Einsatz, die die bisherigen Xenonscheinwerfer standardmäßig ersetzen. Auch das Aussehen des Single-Frame-Grills wurde leicht modifiziert, dieser verfügt nun über abgeschrägte Ecken an der Oberseite.

Mehr Motorleistung und neue Fahrwerksabstimmung

Wie beim alten R8 stehen auch beim runderneuerten Wagen die beiden V8-und V10-Benzinmotoren zur Auswahl. Bei beiden Motorvarianten wird Audi die Motorleistung etwas anheben. Der V8-Motor mit 4,2l Hubraum wird zukünftig 450 PS leisten, der größere 5,2l-V10-Motor dringt mit knapp 560 PS in die Leistungsregion des bisherigen R8 GT vor.

Und auch die Abstimmung des Fahrwerks der beiden Sportwagenmodelle lehnt sich künftig an die GT-Version an, wenn auch ohne das adaptive Dämpfersystem.

R-Tronic weicht Doppelkupplungsgetriebe

Statt der automatisierten 6-Gang-R-Tronic steht für das Facelift-Modell des Audi R8 nun erstmals ein Doppelkupplungsgetriebe mit 7 Gängen zur Verfügung, was die Schaltvorgänge verkürzen wird.

Der Preis vom automobilen Traum

Preislich sind Unterschiede zum aktuellen Modell kaum zu erwarten. Daher bleibt der Wunsch vom eigenen Audi R8 Sportwagen für die meisten Fans der Marke weiterhin ein Traum. Doch wer diesen automobilen Leckerbissen gerne einmal kosten möchte, für den gibt es dennoch einen Ausweg. Vereinbaren Sie eine Probefahrt beim Audihändler Ihres Vertrauens und lassen sich die Neuerungen schmackhaft machen.

One Response to Audi R8 – Facelift und stärkere Motoren

  1. majo sagt:

    Ich denke da darf man schon gespannt sein! Audi ist ja immer für Überraschungen gut.
    Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.