Bremsen für Motorräder

Viele unterschiedliche Systeme an einem Motorrad sind wichtig. Vermutlich würden viele Menschen den Motor als dessen wichtigstes Bestandteil bezeichnen. Doch hat man erst einmal abenteuerliche Geschwindigkeiten erreicht, so sind gut funktionierende Bremsen unerlässlich. Hier erfahren Sie mehr über die Funktionsweise von Bremsen und erhalten einen Überblick über namhafte motorrad bremsen hersteller.

Die Scheibenbremse

Durch das Anziehen des Bremshebels wird die wird die aufgewandte Kraft durch das Betätigen eines Bremszylinders an die Bremsflüssigkeit weitergegeben. Die Bewegung setzt sich fort bis zum Bremssattel, an dem Bremskolben ausfahren, die die Bremsbeläge an die Bremsscheibe drücken.

Integralbremsanlage

Ein Motorrad besitzt in der Regel eine Vorderrad- und Hinterradbremse. Nun ist es nicht gerade einfach, im Bedarfsfall beide Bremsen gleichmäßig zu benutzen, wodurch es beispielsweise zu einer Blockierung des Hinterrads kommen kann. Um dies zu vermeiden, gibt es die sogenannte Integralbremse. Bei diesem Verbundssystemm werden beim Betätigen der Fußbremse die hintere Scheibe, sowie die vordere linke Scheibe betätigt. Die Vorderbremse hingegen betätigt nur die vordere, rechte Scheibe, weshalb dies eher als Notfalllösung betätigt werden sollte. So wird beim Betätigen der Fußbremse die Überbremsung des Hinterrads verhindert und hilft vor allen Dingen Fahrern mit wenig Erfahrung weiter.

Bremsflüssigkeit

Welche Bremsflüssigkeit im Motorrad verwendet werden sollte, lässt sich entweder im Fahrzeughandbuch nachlesen oder auf dem Deckel des Behälters am Lenker ablesen. Wichtig ist, dass auch wirklich diese Bremsflüssigkeit verwendet wird, da sich nicht alle Arten von Bremsflüssigkeiten für Motorradbremsen eignen. Es sollte außerdem darauf geachtet werden, dass sich kein Wasser zu der Bremsflüssigkeit mischt.

Motorrad Bremsen Hersteller

Eines der bekanntesten internationalen Unternehmen, welche Bremsanlagen herstellen, ist Brembo. Die italienische Firma ist sowohl für zahlreiche für PKW-als auch für Motorradhersteller Erstausrüster, darunter unter Anderem Ducati, Harley-Davidson und Honda.

Ein anderes Unternehmen, welches Motorrad Bremsanlagen herstellt, ist TRW Moto. Neben Bremsanlagen bietet das Unternehmen auch Lenker- und Kupplungssysteme an.
Zu den Bremsprodukten dieses Herstellers zählen Bremsbeläge, Bremsscheiben, Fussbremszylinder, Bremshebel und Bremsleitungen.

Andere Hersteller, wie beispielsweise Yamaha haben es hingegen vorgezogen, ihre Bremsanlagen selbst herzustellen. Ersatzteile gibt es auch auf Ebay.

Foto: pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.